Feed on
Posts
Comments
«
»

Am morgigen Sonntag ist es so weit: In Mannheim wird der neue Oberbürgermeister gewählt.

Wenn es nach einer großen Mannheimer Tageszeitung gehen sollte, steht der neue OB wohl schon fest. Eine einseitigere Berichterstattung bei einem Personenwahlkampf habe ich bisher selten erlebt.

Trotzdem wird wohl keiner der drei aussichtsreichen Kandidaten im ersten Wahlgang die Mehrheit der Stimmen für sich einheimsen. Ergo wird der zweite Wahlgang entscheiden. Trotzdem ist natürlich die Frage: Wer wird die meisten Stimmen holen: Der mit mehr als 400 000 Euro im Wahlkampfsäckel ausgestattete Kandidat aus Karlsruhe, der Bürgermeister aus Mannheim oder der alternativ-grüne Bewerber?

Meine Entscheidung steht fest. Nicht erst seit der gestrigen kurzen Fernsehstatements der drei Bewerber. Kurz will die Stadtgesellschaft zusammenhalten, Bildung durch Integration; Wellenreuther Sauberheit der Stadt, Sicherheit und Wirtschaftsansiedelung in Mannheim; Raufelder eine Vergrößerung der Fußgängerzone und mehr ökologische Themen in der Stadt.

Mannheim ist eine ehrliche Stadt. Deswegen wähle ich Kurz. Trotz gewisser Sympathien für Raufelder. Ich lasse mich nicht durch Werbung und PR-Offensiven beeinflußen.

Wählen gehen!

Average Rating: 4.7 out of 5 based on 276 user reviews.

Leave a Reply

*