Feed on
Posts
Comments
«
»

Der neu gestaltete Kurpfalzkreisel gab dem aufmerksamen Beobachter einige Rätsel auf. Ein merkwürdiges Metallkonstrukt verschönerte den Kreisel. Moderne Kunst? Irgendein Lüftungsschacht? Ein Zugang zur Unterführung mitten im Nichts? Rästel über Rästel.

Der Mannheimer Morgen hat dieses Rätstel nun gelöst und ist beim Baubüro vorstellig geworden. Der Metallkäfig ist lediglich eine „Einhausung“ (schönes Wort…) für den Notausgang der Unterführung. Die Treppe zur Unterführung wird zwar nicht mehr genutzt, doch man wollte den Notausgang nicht zuschütten. Warum? Es lägen Pläne in der Schublade, in Zukunft könne der Vorstoß zum Neckarufer und zur Strandpromenade gewagt werden. Und der Weg würde wiederum unter der Straße hindurch durch diese Unterführung mit diesem Notausgang mit seiner öminösen „Behausung“ führen.

Insofern ist dieses Rätstel doch ein gutes Zeichen für Mannheim.

Average Rating: 4.8 out of 5 based on 171 user reviews.

Leave a Reply

*